Fon: +49 6322 97994-0 | Fax: +49 6322 97994-90|info@w-p-t.biz

IPD Premium – mit Satellitensteuerung

Startseite/IPD Premium – mit Satellitensteuerung

2017 wurden die ersten Tests mit dem IPD „Intelligent Post Driver“ durchgeführt. Der IPD setzt neue Maßstäbe im Setzen von Pfosten jeglicher Art.
Bewährte Mechanik, modernste Satellitentechnik und die Premium Steuerung aus dem Hause Wagner sorgen für eine effizientes und komfortables Arbeiten.
Positionsgenau können so die Pfosten und Stickel gesetzt werden, und wenn die Anlage mit einer Wagner IPS Pflanzmaschine bepflanzt wurde können diese Daten direkt verwendet werden um die Pfosten zu setzen.
Schon im Jahr der Markteinführung hat der IPD bewiesen, dass beim Anlegen von Kulturanlagen kein Weg an unserem Hammer vorbei geht.
Über RTK positioniert, und mit dem Vibrationshammer in den Boden getrieben, sitzen die Pfosten zentimetergenau und fest im Boden.

RTK SIGNAL
FÜR
HÖCHSTE QUALITÄT

PFOSTEN SETZEN
OHNE
REFERENZSTATION

FERNWARTUNG

5-FACH
VERSCHWENKUNG

EFFIZIENTE
BEWIRTSCHAFTUNG
VON
ANLAGEN ALLER ART

BIS ZU 1500 PFOSTEN PRO TAG*

EIGENE SOFTWARE
für
HÖCHSTE ANSPRÜCHE

2020-08-19T13:48:59+02:00

WAGNER IPD Premium im Detail

Aufhängungspunkte

Der IPD verfügt über viele Amhängungspunkte, so können sowohl Kat1 als auch Kat2 benutzt werden, und durch die zusätzlichen seitlichen Anhängungspunkte kann der IPD bei Ackerschleppern so angehängt werden, damit in der Schleppermitte gesetzt werden kann.

Geradeaussteuerung und seitliche Verschiebung im Rahmen

Die Seitenverschiebung kann ideal eingesetzt werden um manuell die Grundposition des Arbeitsgerätes einzustellen.

5-fach Verschwenkung

Um eine ideale Positionierung zu erreichen besitzt der IPD viele Achsen die automatisiert und synchron bewegt werden.

Einstellbare Pfostenführung

Durch die vielfältigen Einstellmöglichkeiten bei der Pfostenführung können sowohl Stickl als auch dicke Pfosten gesetzt werden.
Die maximale Länge beträgt hierbei 3 Meter.

Hydraulikhammer 50cc und 90cc

Durch zwei verschiedene Ausführungen der Hammereinheit können sie ihren IPD auf ihre Bedingungen anpassen.

Stützräder oder Kufen

In der Standardausführung ist der IPD mit Gleitkufen ausgestattet. Als Option gibt es noch die Möglichkeit Stützräder zu montieren.

Eigene Ölversorgung

Der IPD verfügt für seine Arbeitszylinder über eine eigene Ölversorgung. Mit dem Einsatz einer Doppelpumpe am Zapfwellenantrieb des Schleppers kann so für eine ideale Ölversorgung gesorgt werden. Der IPD eigene Ölkreislauf verfügt über einen eigenen Öltank und einen Ölkühler mit elektrischem Lüfter.